Studium + Praxis = Erfolg!
Wissen.Transfer.Anwendung.
Zeit für Karriere!

Bachelor of Arts in Business Administration mit dem Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre

Das Duale Studium der VWA Business School (VWA BS) ermöglicht (Fach-) Abiturienten, eine betriebliche Qualifikation im Unternehmen mit einem Bachelor-Hochschulstudium zu verbinden. So starten sie wissenschaftlich und praktisch hervorragend ausgebildet ins Berufsleben.

Mit (angehendem) Abitur, Fachabitur oder FH-Reife sind Sie hier genau richtig. Mit dem dualen Studium bietet die VWA Business School immer zum 1. August eines Jahres ein Studienangebot an, was sich direkt an Schulabsolventen richtet. In 36 Monaten Regelstudienzeit wird der akademische Abschluss zum Bachelor of Arts in Business Administration mit dem Schwerpunkt Management mit 210 ECTS-Punkten erreicht. Der Studiengang integriert berufliche Praxiserfahrung mit wissenschaftlicher Fundierung.

Das Studium Dual+ ist die innovative Alternative zum klassischen Dualen Studium. Die Studierenden sind kontinuierlich ins Unternehmen eingebunden und besuchen an zwei Abenden pro Woche die Vorlesungen an der VWA. Um die Wissensinhalte des Unterrichts zu vertiefen, wissenschaftlich zu fundieren und auf die eigene praktische Tätigkeit im Unternehmen zu fokussieren, findet über das ganze Studium hinweg ein wöchentlicher Studientag in Kleingruppe statt, an dem die Studierenden im engen Dialog mit ihrem Tutor Kompetenzen weiterentwickeln.

Warum ein Duales Studium?

  • Sie sammeln wertvolle Berufserfahrung während des Studiums und sind von Anfang an in die betrieblichen Abläufe integriert.
  • Zusätzlich erlangen Sie wichtiges akademisches Know-how.
  • Nach etwa 3 Jahren können Sie zwei Abschlüsse vorweisen - eine reputationsstarke Berufsbezeichnung und einen Bachelor-Abschluss.
  • Sie verdienen direkt nach dem Schulabschluss Geld, sind finanziell unabhängig und haben Vorteile im Wettbewerb um attraktive Arbeitsplätze.

 

Studienbeginn 01. August 2017

Du hast Fragen oder möchtest mehr Infos?
Schreib uns doch einfach eine WhatsApp-Nachricht